Der Minecraft Aufzug – Übersicht verschiedener Bauweisen





Die Kunst und Notwendigkeit Dinge im Computerspiel Minecraft nach oben und nach unten zu befördern

Minecraft Aufzugsarten

Inhalt

  • Wozu ein Aufzug?
  • Minecraft Bootaufzug / Minecartaufzug (ohne Wasser)
  • Minecraft Bootaufzug (mit Wasser)
  • Minecraft Mobaufzug
  • Minecraft Piston- / Kolbenaufzug
  • Minecraft Paternoster Aufzug
  • Minecraft Itemaufzug
  • Minecraft Fallschacht

Wozu brauche ich in meiner Spielwelt einen Minecraft Aufzug?

Klassisches Beispiel: Hochhaus oder Turm. Es gibt in Minecraft ein Leitersystem und Treppen. Aber beide haben den Nachteil, daß man selbst klettern bzw. laufen muß. Und da der Mensch von Natur aus faul veranlagt ist, sucht man nach einer Möglichkeit komfortabel und ohne eigene Anstrengung zu reisen. In unserem Falle nach oben oder nach unten, wobei manche der folgenden Aufzugsarten auch gut in der horizontalen funktionieren. Außerdem – wer bastelt nicht gerne funktionierende Mechanismen in Minecraft? Schon sind wir bei der Idee vom Minecraft Aufzug. Aufzugstypen gibt es wie Sand am Meer – diese Liste ist also längst nicht vollständig. Sie gibt einen Einblick in die wichtigsten Bauarten.

Minecraft Bootaufzug / Minecartaufzug (ohne Wasser)

Der Minecraft Aufzug mit Booten bzw. Minenkarren sog. Minecarts ist einer der simpelsten aber gleichzeitig effektivsten Aufzugarten in Minecraft. Man erstellt einen Turm oder ein Haus mit gleichmäßig verteilten, nicht zu hohen Stockwerken. Nun lässt man im Stockwerkboden 1 Block frei und legt über das Loch ein Boot bzw. ein Minecart. Wichtig ist: Es muß vom darunterliegenden Stockwerk sichtbar sein. Nun stellt man sich direkt unter das Boot und Rechtsklickt drauf, wie wenn man einsteigen möchte. Schon sitzt man im Boot im 2.Stock. Dies kann man nun unendlich fortsetzen. Schon ist der Minecraft Aufzug fertig.

Vorteile:

  • einfach zu bauen
  • Stockwerk Halt
  • funktioniert auch horizontal
Nachteile:

  • Klickarbeit
  • nicht sehr elegant
  • Stockwerke dürfen nicht sehr hoch sein
  • geht nur nach oben

Videos und Tutorials:

In diesem Video werden Minecarts verwendet. Wenn man Boote benutzt kann man wie beschrieben Löcher lassen. Die Boote fallen nicht herunter. Hier eine weitere Möglichkeit eines Minecraft Boot Aufzugs nach ähnlicher Bauweise.

Minecraft Bootaufzug (mit Wasser)

Diese Bauweise war in der Beta einer der beliebtesten Aufzüge in Minecraft. Man baute einen 4×4 Schacht und goss von oben Wasser hinein. Unten fuhr man mit dem Boot in den Wasserschacht und wurde nach oben katapultiert. In einer Version kurz vor dem Release wurde der Auftrieb eines Bootes in Wasser stark herabgesetzt, so daß diese Bauweise nicht mehr funktioniert – das Boot geht unter. Dennoch gibt es zwei Konstruktionen die auch in der aktuellen Version einen solchen Bootaufzug möglich machen:

Variante 1:
Man baut einen breiten leeren Schacht und setzt ganz unten in eine Pfütze Wasser das Boot. Nun lässt man langsam, Stockwerk für Stockwerk via Piston / Kolben Wasser reinfließen – also wie in Echt in einem Hebewerk auch. So steigt das Boot ganz nach oben. Nachteil: sehr platzaufwändig und man braucht Redstone-Wissen. Realistischer kann man einen Minecraft Aufzug kaum bauen.

Variante 2:
Man baut einen sehr schmalen Schacht mit Glaswänden (nicht Blöcken) und füllt Stockwerk für Stockwerk den Schacht mit „stehendem“ Wasser damit kein Sog nach unten erzeugt wird. Der Freiraum im Schacht darf nur 2×1 Block betragen. Die Wände mit Glaswänden die auch noch etwas Freiraum erzeugen. Auf diese Weise ist das Boot nur einem Wasserdruck von 2 Block ausgesetzt, dazu stehendes Wasser und steigt somit nach oben.

Nachteil bei den Wasser-Boot Aufzügen in Minecraft war schon immer, daß das Boot leicht kaputt geht. Deshalb empfiehlt sich als Baumaterial für Kanäle entweder Wolle oder Slowsand.

Vorteile:

  • sehr schnell
  • elegant
  • mit Kanalsystem kombinierbar
Nachteile:

  • aufwändig zu bauen
  • Stockwerk Halt nur in der großen Variante
  • Boot geht leicht kaputt
  • vorsichtiges Aussteigen

Videos und Tutorials:

Minecraft Mobaufzug

Ganz simpel: Man schwebt einfach in einem Wasserfall nach oben indem man ständig hüpft bzw. „auftaucht“. Natürlich kann man hier auch nach unten schweben indem man einfach nichts tut. In der Praxis ist diese Aufzugsart viel zu langsam. Wenn man allerdings Mobs nach oben befördern will, z.B. aus einem Mobtower im Boden, oder Slimes an die Oberfläche oder für eine Exp-Maschine – dann ist diese Bauweise mit die Beste. Damit die Mobs nicht ertrinken macht man immer eine Schicht Wasser und eine Schicht Luft abwechselnd. Die Mobs stehen dann mit dem Kopf im Wasser und versuchten aufzutauchen – sie springen also nach oben und steigen so immer weiter nach oben. Einzig auf Spinnen muß man aufpassen, da die den Schacht verstopfen können. Ist aber halb so wild. Mit diesem Minecraft Aufzug kann man wie mit einer Ölplattform nach Mobs bohren. Macht richtig Spaß zuzuschauen was da aus der Erde so „raussprudelt“.

Vorteile:

  • effektiver Mobaufzug
  • vielseitig einsetzbar
  • mit Kanalsystem kombinierbar
  • Stockwerk Halt möglich
  • unkompliziert zu bauen
Nachteile:

  • aufwändig zu bauen
  • langsam

Videos und Tutorials:

Minecraft Piston- / Kolbenaufzug

Jetzt kommen wir zur Königsklasse der Minecraft Aufzüge: Die Piston- oder auch Kolbenaufzüge. Diese verlangen meist eine aufwändige Redstoneschaltung und fortgeschrittenes Wissen um damit umgehen zu können. Wenn das Teil aber funktioniert gibt es kaum was besseres. Meist arbeiten diese Minecraft Aufzugsart damit, daß der Spieler von seinem Platz „verdrängt“ wird. D.h. er wird mittels eines Pistons wo reingequetscht und das Spiel schiebt den Spieler nach oben. So funktioniert z.B. das Prinzip mit den Treppenstufen die aufeinander zulaufen. Der wohl beliebteste Minecraft Aufzug.

Vorteile:

  • sehr schnell
  • per Knopfdruck oder Druckplatte auslösbar
  • vielseitig
  • man fühlt sich als der King wenn man ihn fertiggebaut hat
Nachteile:

  • extrem aufwändig zu bauen
  • oft störanfällig (Schaltung + Klemmen)
  • braucht meist viel Platz
  • gutes Redstone Wissen Voraussetzung

Videos und Tutorials:

Hier und hier findet Ihr noch zwei schöne Minecraft Aufzüge.

Minecraft Paternoster Aufzug

Ein Minecraft Paternoster Aufzug ist nicht ganz so aufwändig wie ein reiner Pistonaufzug und auch nicht so schnell. Allerdings ist es ein ständig laufendes System welches meist schon beim Zuschauen viel Spaß macht. Wie bei den echten Aufzügen ist man hier in einer Art Kabine unterwegs. Der große Vorteil: Der Aufzug funktioniert auch abwärts, wenn auch nicht so schnell wie ein Fallschacht.

Vorteile:

  • relativ einfach zu bauen
  • auch für Mobs und Items geeignet
  • vielseitig
  • laufendes System
  • auch abwärts nutzbar
Nachteile:

  • langsam
  • oft störanfällig (Klemmen)
  • kann tödlich sein
  • Redstone Grundwissen Voraussetzung

Videos und Tutorials:

Minecraft Itemaufzug

Vor allem praktisch für das Auswufsystem von Mobfallen, ist ein Minecraft Itemaufzug. Dieser bringt Gegenstände nach oben. Dank den Piston / Kolben kein Problem.

Vorteile:

  • vielseitig
  • laufendes System
  • relativ schneller Gegenstände Transport
Nachteile:

  • je nach Hubhöhe aufwändig zu bauen
  • Itemverlust möglich
  • Fortgeschrittenes Redstonewissen Voraussetzung

Videos und Tutorials:

Gibt es natürlich in vielen verschiedenen Bauweisen wie alle.

Minecraft Fallschacht





Kurz zum Schluss noch ein wichtiges Thema: Wie komme ich wieder runter nachdem ich mit meinem Minecraft Aufzug hochgefahren bin? Ganz einfach – man lässt sich fallen. Man muß nur dafür sorgen, daß der Aufprall unten nicht so hart ist. In Minecraft heißt das, man springt einfach in ein mindestens 2 Block tiefes stehendes Wasser (bei fließendem hab ich schon öfter von Unfällen gehört). Somit wird die Fallgeschwindigkeit auf Null gesetzt und man kommt leicht wie eine Feder auf. Fallschacht deswegen, weil wenn man viel im Untergrund arbeitet, man einfach nur einen 1×1 Schacht bis auf den untersten Layer graben muß. Dazu eine Wasserbremse wie beschrieben und schon ist man sofort wieder da wo man hingehört in Minecraft – beim Minen- und Bergbau.

Ich hoffe mein kurzer Minecraft Aufzug Anriss hat Euch gefallen und hilft zumindest den Neulingen weiter „nach oben zu kommen“.

Euer Starsoul


Auf Amazon zum Sonderpreis
GD Star Rating
loading...
Der Minecraft Aufzug - Übersicht verschiedener Bauweisen, 4.3 out of 5 based on 16 ratings

6 Gedanken zu „Der Minecraft Aufzug – Übersicht verschiedener Bauweisen

  • 8. Januar 2015 um 11:40
    Permalink

    Gern geschehen 🙂

    Antwort
    • 28. August 2015 um 13:12
      Permalink

      Sind inzwischen noch ein paar Aufzugmöglichkeiten hinzugekommen (Slimeblöcke) aber grundlegend stimmt der Artikel noch. Gerne geschehen 🙂

      Antwort
  • 27. April 2016 um 12:51
    Permalink

    Hi, leider funktioniert bei mir der Piston Aufzug aus https://www.youtube.com/watch?v=Dm5POV2iKvw nicht richtig, da die seitlich schiebende Piston schon 3/4 geschoben hat, bevor die Piston von unten das Teil hochgereicht hat. Dadurch gerät das hochzuhievende Teil HINTER die Piston und wird dann irgendwo rausgeschleudert. MC v1.8.9 vanilla offline. Irgend eine Idee?

    Antwort
    • 22. Juni 2016 um 11:55
      Permalink

      Sollte ab 1.8 eigentlich funktonieren. Tippe mal auf einen Konstruktionsfehler.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.