«

»

Feb 01 2012

X-Universum Spiele – Die besten und die letzten Weltraumsimulationen

Eine Hymne auf kreative Abenteuer im X-Universum – Weltraumspiele

Spiele von gestern

Als Liebhaber von Weltraum- und Science Fiction Computerspielen hat man es heute in der Ego-Shooter verseuchten Spielelandschaft nicht leicht. Wo sind sie geblieben, die packenden Weltraumsimulationen? Spiele die Geschichte geschrieben haben wie z.B. Wing Commander, Elite oder X-Wing sucht man heute wie die sprichtwörtliche Nadel im Heuhaufen.

X3 Altion Prelude

Der neueste Spross der X-Reihe: X3 Albion Prelude

X Universum – die letzte Weltraumsim seiner Art

Eines der letzten Juwele dieser fast ausgestorbenen Zunft sind die Spiele der X-Reihe. Diese besteht aus den Spielen X-Beyond the Frontier, X2 Die Bedrohung, X3 Reunion und X3 Terran Conflict. Leider werden diese bisherigen Spiele von den meisten Spielezeitschriften sehr stiefmütterlich bewertet. Häufigster Kritikpunkt ist die Zugänglichkeit – teilweise auch zu Recht. Aber wie kann man ein solche komplexes Computerspiel einsteigerfreundlicher gestalten?

Weg mit dem Tiefgang – her mit der Oberflächlichkeit des Massenmarkts



Werbung

Ein Spiel welches nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und spielerische Freiheit bietet kann nicht mit einer einfachen wie primitiven Steuerung eines durchschnittlichen Ego-Shooters verglichen werden. Leider werden all zu oft diese im Vergleich meist hirnlosen Ballerorgien als Referenz angesehen. Bitte nicht falsch verstehen. Auch ein Ego-Shooter kann Spaß machen und es gibt auch positive Ausnahmen wie z.B. Half-Life, Stalker oder Crysis. Aber durch Schlauchlevels sprintend und KI „Opfer“ abzuballern, die sowieso mangels guter Programmierung nie eine Chance gehabt haben, kann nicht die Krönung kreativen Schaffens sein. Das Kennzeichen eines herausragenden und kreativen Spiels ist simpel:

Sobald man sich außerhalb des Spieles Gedanken um die Vorgehensweise und die eigene Schaffenskraft im Spiel macht, hat es Anspruch. Herausragende Vertreter dieser Spiele aller Spiele sind z.B. Minecraft (auf Blatt Papier ausknobelnd wie man am besten sein neues Großbauwerk verwirklichen kann), Anno 1602-2070 (wie plane ich meinen effektivsten Städebau?) und eben die Spiele der X-Serie.

X – grenzenloses Spiel – ohne Zukunft?

Hier werden ausgedruckte Schiffstabellen miteinander verglichen auf der Suche nach dem besten Spielerschiff. Sektorkarten werden nach lohnenden Handelsrouten abgeklappert. Wo kann man als Pirat die beste Hit & Run Taktik spielen oder im ganz großen Stil: Welche Sektoren greife ich zuerst mit meiner Flotte an, um mir die Herrschaft über das ganze X-Universum zu sichern? Im Angesicht dieser Möglichkeiten kann da ein einmal in 4 Std-Durchspiel und Wegleg-Spiel nicht mithalten. Ein Computerspiel muss im Interesse des großen Geldes für die breite Masse geeignet sein. In der Praxis heißt das für die USA Actionspiele & Ego-Shooter, für Europa zumindest einen kleinen Hauch von Strategiespielen und für Asien gibt es nichts besseres als die in der Kultur verwurzelten (Online-) Rollenspiele.

Es bleibt nur zu hoffen, daß die schöpferische Kreativität die Kultspieledesigner wie Sid Meier (Pirates, Civilisation) oder Peter Molyneux (Populous, Dungeon Keeper) berühmt gemacht hat, nicht darunter leidet. Ein genreübergreifender und undefinierbarer Spieleeinheitsbrei wäre unausweichlich die Folge. Komplexe Spielewunder wie Weltraumsimulationen verschwinden.

Das X Spiele Universum

Trade, Fight, Build, Think – diese vier Titelbegriffe sind Programm in der spielerischen Freiheit der X-Computerspiele. Je nach Spieleteil hat man einen kleineren oder größeren Teil an Missionen die eine meist motivierende Haupthandlung vorantreiben. Doch das Markenzeichen dieser Spielereihe ist das Endlosspiel. Ähnlich wie bei der Anno Reihe. Laut den Entwicklern der X-Spiele, Egosoft, spielen die meisten Fans wie in einem Onlinerollenspiel (MMORPG) – und das in einem reinen Singleplayer Offline Titel. Ähnlich wie bei Minecraft lebt die Motivation vom Setzen eigener Ziele. Ich persönlich bin z.B. ein Fan von großen optisch beeindruckenden Sternenkreuzern.

X3 Terran Conflict & Albion Prelude

Im aktuellen Teil X3 Terran Conflict habe ich mich in ein riesiges Schlachtschiff der Erdstreitkräfte verliebt.

Terraner Osaka Klasse - M2 Zerstörer - Kosten 79 Mio Credits!

Das wollte ich haben und selber steuern um es den Bösewichten des X-Universums zu zeigen. Doch das Teil kostet soviel virtuelles Geld wie ich noch nie in allen Weltraumspielen zusammen erwirtschaftet hatte. Aber nach einem halben Jahr Echtzeit konnte ich mir dieses tolle Raumschiff leisten. Leser meiner älteren Spieleblogs wissen von was ich schreibe. Hier ein kleiner Auszug an Möglichkeiten:

  • Handel treiben
  • eine Piratenkarriere starten
  • Unternehmer mit eigenen Fabrikkomplexen
  • eine Flotte aufbauen und Piraten und bösartige Xenon & Khaak aus dem Universum tilgen
  • das ganze Universum erobern
  • Aufträge erledigen von Verbrecherjagt, Personentranspoert, Erforschung, über Handel bis zum Schiffe kapern
  • Sammeltrieb: Von jedem Raumschiff ein Exemplar besitzen
  • Bergbau an Asteroiden
  • Sektoren erforschen
  • optisch schönsten Sektor finden
  • bei jedem Volk und Unternehmen den höchsten Rang oder besten Ruf erreichen
  • Schiffwracks finden und bergen

uvm.

Mods und Community

Babylon 5 Mod für X3 Terran Conflict

Nicht erwähnt sind die Möglichkeiten die viele Mods für dieses unglaubliche Spiel bieten. Allen voran der bekannte Xtended Mod auf www.thexuniverse.com. Neues Universum, neue Schiff, neue Waffen und Ausrüstung, neue Weltraumstationen, erweiterte KI, lebendigere Spielewelt und vollkommen eigenständige Weltraumlebensformen. Ein Mekka fü rjeden der sich auch nur ansatzweise für Science-Fiction und Weltraum begeistern kann.

Fleissige Modder für neue Raumschiffe am Werk


Egosoft hat ein extrem Mod- und Community freundliches Computerspiel entwickelt und wird dafür von den Spielern geliebt. Kaum ein anderes Entwicklerstudio hält mehr Kontakt zu den Spielern, kümmert sich mehr um Fehlerbereinigung und bietet besseren Service und Support. Die größte deutsche Fanseite befindet sich auf www.seizewell.de. Hier kann man alles nachlesen und mit Leidenschaft in der aktiven wie hilfsbereiten Gemeinschaft diskutieren. Auch über andere Space-Sims wird hier gerne gesprochen.

Ihr sucht ein Spiel mit Anspruch, liebt Raumschiffe und Science-Fiction? Dann probiert X3:Terran Conflict oder die anderen Weltraumspiele der X-Reihe aus. Das Spiel ist nichts für zwischendurch oder für den Teenie der mal schnell was abballern will. Hier wird Leidenschaft, Kreativität und Freiheit groß geschrieben.

Eine der letzten Perlen eines leider aussterbenden Spielegenres.

Bis zum nächsten Mal

Euer Starsoul

Hier noch einige hilfereiche Links für Interessierte:


Fanseite: www.seizewell.de
Offizielle Seite: www.egosoft.de
Ein früheres Lets Play von mir über X3 Terran Conflict
Hervorragende Romanreihe zur Serie:

GD Star Rating
loading...
X-Universum Spiele - Die besten und die letzten Weltraumsimulationen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

3 Kommentare

  1. Daniel

    Wäre cool wenn mal einer so einen Borg Kubus Basteln könnte so als Trägerschiff oder als Angriffsschiff jedenfalls mit viel Laderaum und Waffen (wie der Kak Destroyer)

  2. Kenne den Grund

    Diese Frage „Aber wie kann man ein solche komplexes Computerspiel einsteigerfreundlicher gestalten? “ ist unsinnig.
    Der faktische Hauptkritikpunkt an der X Reihe ist auch nicht die Einsteigerfreundlichkeit, sondern die Usabilityfreundlichkeit und wenn man die beherrscht, was Egosoft leider nicht tut, dann hat man auch automatisch die nötige Einsteigerfreundlichkeit erreicht.
    Und das Potential, was man da alles ändern müsste, um die X Serie Usabilityfreundlicher zu gestalten ist gigantisch.
    Es fängt ja schon damit an, dass man sich alles ausdrucken muss um nur einen Hauch einer Chance zu haben.
    Wer Schiffe vergleichen will, kommt da nicht drum rum, aber das sollte gar nicht sein. Usabilityfreundlich würde nämlich bedeuten, dass man die Schiffe im Spiel bequem vergleichen kann und das bietet die X Serie nicht.
    Das und viele weitere erhebliche Mängel führen dazu, dass die X Serie nie auf den Thron kommt, wo es eigentlich sein könnte, wenn die Entwickler bei einer neuen Version nur mal etwas mehr Zeit in die Usability anstatt in die Grafik investieren würden.

    1. Starsoul

      Hallo Kenne den Grund,

      ich gebe Dir da vollkommen Recht. Leider glaube ich nicht, daß es so einfach ist ein Spiel mit so einem Tiefgang einsteigerfreundlich zu gestalten. Ich denke an die alten Flugsimulationen bei denen noch ein 100 Seiten Handbuch und eine Tastaturschablone beilag. Bei manchen Spielen ist es einfach schwieriger als bei anderen. Aber ja – wenn Sie es schaffen würden wären die Spiele noch besser als sie sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Browsergame Nemexia kostenlos spielen

Werbung